Bezahlbarer Wohnraum

Wohnen

Olching ist bekannt dafür, dass es schon in der Vergangenheit viel für bezahlbaren Wohnraum getan hat. Es besitzt ca. 250 Wohnungen im eigenen Bestand. Weitere sind im Bau. Im ehemaligen MD-Gelände an der Feursstraße und im Schwaigfeld wurden hunderte Grundstücke verbilligt an Einheimische vergeben. Im Schwaigfeld entstand auch sozialer Wohnungsbau und Wohnraum für Menschen mit Behinderungen, sowie seniorengerechte Wohnungen in privater Eigenregie.

Weiterer seniorengerechter Wohnungsbau kann idealerweise in der Paulusgrube entstehen,  unmittelbar an der S-Bahn, in der Stadtmitte, wodurch Senioren/-innen bestens am allgemeinen Leben teilhaben können. Seniorengerechter Wohnraum als die Möglichkeit, sein Leben bis ins hohe Alter selbstbestimmt gestalten zu können, ist genauso wichtig wie der Ausbau der ambulanten und bei Bedarf der stationären Pflege. Ferner wird dadurch der jungen Familiengenration die Chance gegeben, bislang von Senioren bewohnte Häuser zu erwerben, wenn diese in Wohnungen umziehen möchten.

Die Förderung des genossenschaftlichen und städtischen Wohnungsbaus ist unser Ziel. Kein Verkauf von städtischen Grundstücken, dafür Bau eigener Wohnungen. Die Neuausweisungen und größere Bauvorhaben unterstützen wir nur, wenn vertraglich gesichert ist, dass mindestens die Hälfte der Wohnungen entweder als öffentlich geförderter Bau errichtet oder günstig vermietet wird.

 

Vorherige Seite       Nächste Seite