FWO kritisieren fehlendes Klima-Gesamtkonzept der Stadt

Bild:
Hochwasser
Ereignisdatum
23.07.2021

Die FWO haben mit 2 Anträgen die dringliche Entwicklung von Klimakonzepten gefordert, die zur Abstimmung im Stadtrat angefragt sind. 

Zum einen wird kritisiert, dass bei Um- und Neubauten der städtischen Gebäude (wie die Feuerwehr im Graßlfing) das Thema Photovoltaik nur rudimentär berücksichtigt wird. Hier fordern die FWO, dass auf jedem städtischen Gebäude eine Photovoltaik mit Stromeinspeisung ins Stromnetz fest eingeplant wird. Dadurch schaffen wir kurz- und mittelfristig zusätzlichen und dringend benötigten regenerativen Strom. Dies sichert die Deckung des Strombedarfs der Bürgerinnen und Bürger Olchings und führt zu mehr Unabhängigkeit bei der Stromerzeugung.


Zum anderen liegt die Vermutung nahe, dass durch fehlende energetische Sanierungsmaßnahmen zu viel Energie in den städtischen Gebäuden verbraucht wird. Schlussendlich zahlt dies am Ende der Steuerzahler, zum andern werden knappe Ressourcen unnötig verschwendet. Hier fordern die FWO, dass die Energiekosten offengelegt werden, welche Maßnahmen eingeleitet wurden und werden, sowie ob die angebotenen Förderprogramme von der Stadt ausreichend genutzt werden.

____________________________
Text: Kersten Raisch - Bild: Hermann, Pixabay