10-Jahresfeier zur Stadterhebung von Olching

die FWO-Fraktion ist am 7.Juni übereingekommen, an der Feier nicht teilzunehmen. Wir teilen die Ansicht der CSU, dass eine Feier im kleinen exklusiven Kreis öffentlicher Mandatsträger trotz der seit dem 7.6.21 geltenden Lockerungen nicht in die Zeit passt. Nach wie gilt der Grundsatz, nicht dringend erforderliche Veranstaltungen zu unterlassen. 10 Jahre sind in der 1281 Jahre währenden Geschichte Olchings ein Wimpernschlag. Ein Jubiläum sollte mit denjenigen, die es angeht, nämlich der Bevölkerung als Stadtgesellschaft gefeiert werden. Das Volksfest, das 2020 das 50-jährige begehen wollte, fällt erneut aus. Einige Olchinger Vereine haben in diesem Jahr Jubiläen, die nicht - auch nicht im kleiner Runde - gefeiert werden. Die übrigen Aktionen (Eis, Kuchen) gehen in Ordnung, auch wenn die Auswahl der Adressaten der Kuchenspenden einen rein symbolischen Charakter hat.

Ewald Zachmann
Fraktionsvorsitzender